Vom Mond in die Tropen und dann ab ins Meer

Tagestrip

Vom Mond in die Tropen und dann ab ins Meer

380.000 Kilometer an einem Tag? Kein Problem. Vom Bo(d)hnen der Tatsachen zum Mond, in die Tropen und abends tief ins Meer eintauchen – in ESSEN geht alles!

Mach Dich bereit für den Naturtrip der Extreme. Morgens stärkst Du Dich im Café Bohnenkartell mit einem sensationell guten Kaffee für den Tag (Du wirst ihn brauchen), um dann mit dem Bike, dem Bus oder der Bahn zum Mond zu reisen. Die karge und mondähnliche Schurenbachhalde ist ein echtes Erlebnis. Aus dem Abraum der Zechen entstanden im gesamten Ruhgebiet Abraumhalden, die heute perfekte und künstlerisch gestaltete Aussichtpunkte darstellen. Im Schatten der fast 15 Meter hohen Bramme hast Du einen unglaublichen Blick auf Essen und die umliegenden Städte. Danach geht's für Dich in einen der größten innerstädtischen Parks Europas, den Grugapark . Mittendrin erwarten Dich über 500 Tiere – das absolute Highlight sind die farbenfrohen Flamingos. In direkter Umgebung des Grugaparks kannst Du den Tag auf Essens schönster Ausgehmeile "Rü", Rüttenscheider Straße ausklingen lassen. In "der Fischerei" tauchst Du zumindest kulinarisch ganz tief in die Ozeane der Welt ein. Zu top Fischspezialitäten empfehlen wir ein gutes Glas Wein. Solltest Du Deine kleine Weltreise nach dem Essen noch weiterführen wollen, erwarten Dich auf der "Rü" Bars, Cafés und Pubs zum Versacken!

Schreiben Sie uns

Kontakt

EMG - Essen Marketing GmbH
Tourist Info
Kettwiger Str. 2-10
45127 Essen

+49 201 8872333
touristinfo@essen.de

Ihre Mit­tei­lung / Pro­spekt­be­stel­lung an die Tourist Info

Coronavirus in Essen

Auf Grund der momentanen Situation können wir nicht immer dafür garantieren, dass alles stattfindet oder geöffnet ist, wie hier angegeben. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei der jeweiligen Institution oder dem Veranstalter über die aktuellen Besonderheiten.
Weitere Informationen rund um das Coronavirus in Essen