GießkannenheldInnen gesucht – EMG unterstützt Umweltinitiative mit Kampagne

Tanaz Farmani und Ralf Weißke unterstützen die Kampagne der GießkannenheldInnen als ehrenamtliche Models. | © EMG

"Auf uns!" Wenn es nach der Ehrenamt Agentur Essen e. V. und der EMG – Essen Marketing GmbH geht, gönnen die EssenerInnen im Sommer sich und den Stadtbäumen abends ein kühles Getränk. Nach den sehr heißen und trockenen letzten Jahren, benötigen immer mehr Jungbäume im Sommer zusätzliches Wasser. Der wenige Regen reicht schon lange nicht mehr aus, um die Bäume zu versorgen. Um jetzt möglichst viele EssenerInnen als Unterstützer zu gewinnen, hat die EMG für die Initiatoren Runder Umwelttisch, Gemeinsam für Stadtwandel, Transition Town und Ehrenamt Agentur eine Kampagne entwickelt und umgesetzt. Die Plakate dazu sind ab heute an 150 Standorten in Essen zu sehen.

"Als uns Janina Krüger von der Ehrenamt Agentur angerufen und um Unterstützung gebeten hat, haben wir direkt zugesagt", sagt Florian Hecker, Leiter der Stadtwerbung bei der EMG. "Die Idee zur Kampagne kam im Team dann ziemlich schnell auf. Wir wollten auf keinen Fall mit der moralischen Keule kommen, sondern mit Witz und einem Augenzwinkern zum Mitmachen aufrufen. Einen kühlen Durstlöscher mit dem Baum vor der Haustür zu teilen, erschien uns da genau richtig. Das fröhliche "auf uns" macht das Ganze gleich viel persönlicher", sagt Hecker mit einem Lächeln.

Tatkräftige Unterstützung beim Motiv-Fotoshooting gab es vom langjährigen Partner und "Haus und Hof" Film- und Fototeam von K+S mit Fotograf Mike Henning, die ihr Studio und ihre Arbeitskraft kostenlos zur Verfügung gestellt haben. Besonderer Dank gilt auch Tanaz Farmani und Ralf Weißke, die als ehrenamtliche Models für die Kampagne zur Verfügung standen.

"Vor unseren Türen stehen Bäume, die für unser aller Wohlergehen unverzichtbar sind. Sie spenden Schatten und Luft, halten Regenwasser in der Stadt und erhöhen die Lebensqualität. Damit dies so bleibt, wollen wir Menschen, die sich in allen Stadtteilen um die Wasserversorgung der von Trockenheit bedrohten Stadtbäume kümmern, unterstützen und weitere motivieren!“, erklärt Janina Krüger, Geschäftsführerin der Ehrenamt Agentur Essen e. V.

Essen hat als Großstadt einen Grünanteil von 52%. Großen Anteil, diesen zu erhalten, haben Ehrenamtliche, die sich gemeinsam für Stadtbäume einsetzen. Damit jeder Baum mit Wasser versorgt ist, bauen Initiativen von Gemeinsam für Stadtwandel und dem Runden Umwelttisch mit der Ehrenamt Agentur eine Engagementstruktur auf. Ziel ist, dass in jedem Stadtteil Ehrenamtliche vernetzt, sinnvoll mit Wasserlogistik unterstützt und falls nötig mit Material ausgestattet werden!

Als GießkannenheldInnen können sich alle Privatpersonen aber auch gerne Firmen in Essen engagieren. In allen Stadtteilen werden GrundstückseigentümerInnen gesucht, die als PatInnen einen 1000-Liter-Behälter als Wasserspeicher für Gießaktionen aufstellen. Interessierte "PlatzschenkerInnen" und AnwohnerInnen, die in regelmäßigen Abständen die Bäume vor der eigenen Haustür mit Wasser versorgen wollen, wenden sich am besten direkt an die Ehrenamt Agentur. Weitere Infos und Kontaktdaten finden Interessierte unter www.giesskannenhelden.de oder per Mail an giessen@ehrenamtessen.de

Unterstützt und ermöglicht wird die Aktion durch: Ehrenamt Agentur Essen e. V., EMG – Essen Marketing GmbH, Emschergenossenschaft (EGLV), Gemeinsam für Stadtwandel, Grün und Gruga, Ruhrverband, Runder UmweltTisch Essen (RUTE), Stadtwerke Essen, Transition Town und Ämter der Stadt Essen.

Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
+49 201 8872062
+49 201 8872022
info@essen-marketing.de
www.visitessen.de

Coronavirus in Essen

Auf Grund der momentanen Situation können wir nicht immer dafür garantieren, dass alles stattfindet oder geöffnet ist, wie hier angegeben. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei der jeweiligen Institution oder dem Veranstalter über die aktuellen Besonderheiten.
Weitere Informationen rund um das Coronavirus in Essen